Direkt zum Inhalt wechseln
Stadtgemeinde Gmunden

4. Gmundner Kunstspazierer im Innenhof des Seeschlosses Ort

Samstag, 8. Juni ab 10:00 Uhr
17:00 Uhr Lesung von Angelika Toma
18:00 Uhr Vernissage mit musikalischer Umrahmung
Sonntag. 9. Juni von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Mittlerweile zum 4. Mal laden die Künstlerinnen und Künstler des noch sehr jungen Gmundner Kunstvereins zur Werkschau in das Schloss Ort. Am Wochenende vom 8. bis 9. Juni 2024 zeigen die Kunstschaffenden aus dem Raum Gmunden ihre Werke und Arbeiten, die in den Ateliers und Studios rund um den Traunsee entstanden sind. Im Innenhof des Schlosses bietet sich Kunstinteressierten ein breites Portfolio aus verschiedenen Kunstrichtungen und Stilen, Werke zum Salzkammergut und seinen schönsten Aussichten und Platzl‘n, aber auch moderne und anspruchsvolle Kunst. Gemälde, Zeichnungen, Fotografien, Skulpturen, Keramiken und Objekte bilden eine abwechslungsreiche, wie auch spannende Palette an Kunst, eingebettet in das einmalige Panorama des Sees, der Berge und der Stadt Gmunden, im Innenhof des Seeschlosses.  

Zusätzlich zur Werkschau widmen sich die Künstlerinnen und Künstler dieses Jahr wieder einer konkreten Thematik. Unter dem Titel „Dialog mit der Fremde“ präsentieren die Ausstellenden ihren künstlerischen Zugang im Rahmen einer eigenen Themenausstellung.

Der Gmundner Kunstspazierer öffnet am Samstag, dem 8. Juni um 10:00 Uhr seine Tore. Neben der Werkschau findet um 17:00 Uhr eine Lesung der Künstlerin Angelika Toma statt. Die Vernissage zur Ausstellung ist für 18:00 Uhr angesetzt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt das Schablonski Jazz Ensemble, um die Ausstellung auch musikalisch zu bereichern und zu einem gemeinsamen Abend an einem der schönsten Orte im Salzkammergut zu machen.

Am Sonntag, dem 9. Juni, können Kunst-Interessierte den „Gmundner Kunstspazierer“, von 10:00 bis 18:00 Uhr besuchen.

Der „Gmundner Kunstspazierer“ findet auch bei Schlechtwetter statt. Der Eintritt ist frei!