Direkt zum Inhalt wechseln
Stadtgemeinde Gmunden

GALERIE 422 frames – Sevda Chkoutova-Barbara Rieger

Am Karsamstag, den 30. März 2024, wird die Galerie 422 im Rahmen von Salzkammergut 2024 und in Kooperation mit der Stadt Gmunden ihr temporäres Format „Galerie 422 frames“ am Graben 4 in Gmunden eröffnen. Die Ausstellung „Königinnen“ von Sevda Chkoutova bildet den Auftakt einer spannenden und abwechslungsreichen Saison, die neben der Kunst auch dem interdisziplinären Diskurs gewidmet ist. Diesem Motto folgend wird sich die Schriftstellerin Barbara Rieger beim Eröffnungsevent den künstlerischen Arbeiten von Sevda Chkoutova sprachlich annähern.

Weibliche Körper – ganz im Sinne von Body Positivity – erobern mit dem Projekt Frames temporär das ehemalige Geschäftslokal in der Innenstadt Gmundens und schaffen ein immersives Kunsterlebnis voller geballter Weiblichkeit. Sevda Chkoutovas Frauen machen Mut, selbstbewusst für Anliegen, Wünsche, Träume und Bedürfnisse einzustehen.

Die Künstlerin vermittelt durch ihre teilweise vor Ort entstehenden Wandmalereien nicht nur ein tieferes Verständnis für die weibliche Identität. Darüber hinaus regt sie mittels ihrer Bildwelten dazu an, die Perspektive auf das weibliche Geschlecht in einer Opferrolle zu überwinden und eine Form des Feminismus zu denken, der sich nicht durch Feindbilder und Gegensätze konstituiert, sondern auf Respekt und einem anerkennenden Miteinander beruht.

Barbara Rieger, deren dritter Roman „Eskalationsstufe“ kürzlich mit dem Marianne.von.Willemer-Frauen.Literatur.Preis der Stadt Linz 2023 ausgezeichnet wurde, wird bei der diesjährigen Frankfurter Buchmesse ebenfalls vertreten sein. In ihren Romanen rückt sie Frauen ins Zentrum ihrer Auseinandersetzung und führt Leser:innen mit sprachlicher Brillanz die Herausforderungen, Probleme und emotionalen Verstrickungen des Frau-Seins vor Augen. Freundschaftliche, liebevolle, leidenschaftliche bis toxische Beziehungen zu anderen und zu sich selbst – zum eigenen Körper werden fesselnd und eindringlich verhandelt und ziehen die Leserinnen und Leser in ihren Bann.

Die Ausstellung Königinnen bietet von 30. März bis einschließlich 27. April 2024 die Möglichkeit, in eine farbenfrohe Welt starker Weiblichkeit einzutauchen.