Direkt zum Inhalt wechseln
Stadtgemeinde Gmunden

Vernissage: City of Ceramics – Keramik zischen Zeit und Raum

Unter dem Titel „Keramik zwischen Zeit und Raum“ will Gmunden dem bereits angestammten Ruf als Keramikstadt auf zeitgenössischer Ebene weiter gerecht werden. Hier vereinen sich Projekte zwischen Kunst und Handwerk, Theorie und Praxis, Inspiration und Innovation. Somit entsteht ein nachhaltiges österreichisches Kompetenzzentrum für Keramik, das internationale Relevanz schafft – vom Salzkammergut aus!
Mit seinem breiten Angebot wird Gmunden zum Zentrum für bereits etablierte und zukünftige Keramikexpert*innen sowie für Keramikbegeisterte und -betrachter*innen aus dem In- und Ausland. Bei allen geplanten Initiativen geht es um das Wecken von Interessen und das Einbeziehen sowohl der Bewohner*innen des Salzkammergutes wie auch von Künstler*innen und Gästen aus aller Welt. Ein engagiertes öffentliches Bekenntnis zum Schwerpunkt Keramik im historischen und zeitgenössischen Kontext!

All about the Vessel (12.April. bis 26. Mai.2024)
Die erste der drei Ausstellungen zeigt eine historische Übersicht und den Werdegang der Keramikkunst von der frühen Moderne bis zur Gegenwart. So bekommen Besucher*innen Einblicke in die Entwicklung keramischer Formen, von scheinbar für den Gebrauch bestimmten Gegenständen bis hin zu außergewöhnlichen Gefäßen. Zu den Kunstschaffenden, deren Werke ausgestellt werden, gehören Meister der Moderne, wie u.a. Pablo Picasso und Fausto Melotti, innovative Pioniere keramischer Medien wie George E. Ohr, Lucie Rie und Miquel Barceló, sowie zeitgenössische, aufstrebende und etablierte Künstler*innen wie Masaomi Yasunaga, Lindsey Mendick und Edmund de Waal.