Direkt zum Inhalt wechseln

STRASSENSPERRE "Fête de la Musique" 21. Juni 2024 - 16.30 bis 1.00 Uhr - Innenstadt Fête de la musique

Stadtgemeinde Gmunden
water birds in Gmunden at Traunsee, Austria, Europe
©adobestock

Tierschutz

Anlaufstelle für verletzte (Wild)tiere

Tierheime

TierheimeKontakt
Tierheim Altmünster+43 676 5373012
info@tierheim-altmünster.at
Tierschutzverein Bezirk Vöcklabruck+43 664 4200240
office@tierschutzverein-voecklabruck.at
Tierheim Arche Wels+43 7242 2357658

Fundtiere

Sie vermissen Ihr Haustier? auf dem Tierschutzportal des Landes OÖ können Sie sich informieren ob Ihr tierischer Begleiter vielleicht in einem Tierheim abgegeben wurde.


Igelanlaufstelle

Winterschlafplatz gesucht! Sie möchten gerne einem Igel einen sicheren Schlafplatz im Winter zur Verfügung stellen? Dann melden Sie sich im Herbst beim Igelhof Aurachtal in Altmünster. Freiwillige Helfer sind immer willkommen.


Notruf für verletzte, verwaiste oder kranke Wildtiere

Tierrettung OÖ+43 664 3220404
Tierhilfe Gusental+43 677 62786690
Wildtierschutzverein Igelhof -Aurachtal+43 664 3979171
Igelfreunde Oberösterreich+43 677 63808555

Vogelfütterung am Traunsee

Bitte kein Brot, Semmeln, Mais, Nudeln oder Fleisch an Wasservögel verfüttern!

Falsches Futter kann Schwänen, Enten, Möwen und anderen Vögeln massiv schaden. Vögel vertragen die oben genannten Lebensmittel nicht gut und es kommt zu Verdauungsproblemen.

Durch die Fütterung verlieren die Tiere ihre natürliche Scheu vor Gefahrenquellen, z.B. Fahrzeugen und Hunden.

Badewiesen werden ganzjährig von den Vögeln benutzt, da sie sich die Futterstellen merken. Dies resultiert in verkoteten Badewiesen.

Krankheiten (z.B. Vogelgrippe) können leichter übertragen werden, da sich sehr viele Vögel beim Füttern auf einem engen Raum versammeln.

Weiters werden durch die Fütterung die Gewässer verunreinigt. Intensive Fütterung führt dazu, dass nicht das gesamte Futter gefressen wird. Ein Großteil des Futters weicht auf, sinkt auf den Gewässergrund und verfault dort. Dadurch steigt das Algenwachstum, was dazu führt, dass das Gewässer kippt. Dies schadet nicht nur dem Gewässer, sondern auch den Tieren und Pflanzen, die darin leben.

Wenn füttern, dann richtig! Wenn Sie trotzdem die Vögel füttern möchten, kaufen Sie bitte spezielles Wasservogelfutter aus dem Tierfachhandel.


„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht sofort mitnehmen

Nicht jeder (Jung)vogel muss gerettet werden! „Ästlinge“ – in diesem Entwicklungsstadium erlernen die Jungvögel ihre Flugkünste und sitzen bereits außerhalb des Nestes in den Ästen – werden noch von ihren Eltern mit Futter versorgt. Bitte nehmen Sie die Ästlinge nicht gleich mit, sondern beobachten Sie zuerst ob die Eltern zurückkommen.

Wann ist Hilfe jedoch notwendig?

Hilfe ist notwendig, wenn der Vogel sichtbar verletzt ist!

Wenn frisch geschlüpfte oder wenige Tage alte Jungvögel (Federn sind noch nicht vollständig ausgebildet) aus dem Nest fallen, können Sie sie in eine Tierauffangstation bringen, den Tiernotruf benachrichtigen oder den Jungvogel mit nach Hause nehmen.


Sie haben ein totes Tier gefunden?

Sie haben ein totes Wildtier gefunden? Was nun?

Bitte verständigen Sie die örtlich zuständige Polizei.

Handelt es sich bei dem tot aufgefundenen Tier um ein dem Jagdgesetz unterliegendem Tier, informiert die Polizei den zuständigen Jagdausübungsberechtigten.

Sie haben ein totes Haustier gefunden? Was nun?

Haben Sie ein totes Haustier (z.B. Katze, Hund) gefunden, dann verständigen Sie bitte ebenfalls die örtlich zuständige Polizei. Die Polizei informiert dann die zuständige Dienststelle, die das Tier übernehmen und hygienisch entsorgen kann.

Um den Tierhalter zu informieren, was mit seinem Tier geschehen ist, ist es auch sinnvoll den Fund dem nächstgelegenen Tierheim zu melden.

Beim Altstoffsammelzentrum Gmunden (Theresienthalstraße 19, 4810 Gmunden) steht Ihnen auch ein Tierkörperverwertungscontainer zur Verfügung.

Kontaktieren Sie bitte die Stadtpolizei Gmunden: +43 7612 755 33


Haben Sie noch Fragen?

Pühringer-Sturmayr Verena, Dr.in

Klimaschutzkoordinatorin